DAX-Strategien

Short beim DAX vor der heutigen Fed-Sitzung

So schnell kann es gehen. Nur einen Tag nach dem Ausstieg bei unserem jüngsten Long-Trade beim DAX kam es gestern Abend bei der DAX-Absicherungs-Strategie zum ersten Mal seit August 2019 zu einem Kaufsignal. Der Trade ist schlecht angelaufen, das Endergebnis dürfte aber maßgeblich von der Reaktion der Märkte auf das Statement der amerikanischen Notenbank heute Abend abhängen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Aktien-Momentum-Strategie | 18. Mai 2022

Die vergangenen Tage waren geprägt von steigenden Kursen an den Aktienmärkten. An der grundsätzlichen Richtung ändert das aktuell aber noch nichts.

| Marktausblick | 18. Mai 2022

Kupfer liegt auf dem tiefsten Stand seit September 2021.

Für die internationalen Finanzmärkte wird die Entwicklung der Inflation und die Reaktion der Notenbanken auf die Teuerung zentral bleiben (vgl. „Die Inflation ist entscheidend“ in PB…

| Inflation | 13. Mai 2022

Die unerwartet klebrige US-Inflation, die im April nur leicht auf 8,3% zurückfiel, hat der kurzen Börsenerholung zur Wochenmitte bei DAX, MDAX und SDAX schon wieder den Garaus gemacht.…