Luxussektor

Luxussorgen

Die Börsen haben nach dem Schreckschuss vom vergangenen Montag (19.7.) die Sorgen erst einmal beiseitegelegt. Gute Unternehmensdaten, eine als taubenhaft interpretierte EZB und ein entgegen den Erwartungen noch weiter gestiegener deutscher Einkaufsmanagerindex lassen am Ende sogar ein kleines Plus von 0,7% in der Wochenbilanz erwarten.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Pharma | 17. November 2021

Die chemisch-pharmazeutische Industrie konnte in den vergangenen Monaten einen kräftigen Erholungskurs hinlegen. Stolpersteine wie Lieferengpässe und Materialknappheiten hatte die Branche…

| Notenbankpolitik | 15. November 2021

EZB Gebäude in Frankfurt am Main

Die EZB muss aufpassen, nicht von den Märkten überrollt zu werden. Angesichts hartnäckig hoher Inflationsraten will es der Notenbank einfach nicht gelingen, die am Geldmarkt auflodernden…

Dachwikifolio | 10. November 2021

Unser Dachwikifolio PLATOW Best Trader Selection hat sich auf Wochensicht unter dem Strich kaum verändert. Das Allzeithoch ist unverändert in Reichweite. Die Outperformance gegenüber…

| Aktien-Momentum-Strategie | 10. November 2021

Die Performance unseres Musterdepots ist im Vergleich zur Vorwoche um 2,2% gesunken. Seit dem Jahreswechsel beträgt das Kursplus damit jetzt 0,9%. Im Laufe der Woche lagen wir hier…