Biotechnologie

NanoRepro – Gefragte Schnelltests

NanoRepro, der Spezialist für die Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von diagnostischen Selbsttests, konnte mit einem Aufwärtsimpuls einen zweiwöchigen Abwärtstrend überwinden. Dies war nicht der erste Ausbruch aus einer Konsolidierung, denn die Aktie (16,30 Euro; DE0006577109) kennt seit Beginn der Corona-Krise nur eine Richtung: Seit Monaten profitiert das Unternehmen von der starken Nachfrage nach Schnelltests.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Maschinenbau | 30. März 2022

In der Rückblende war 2021 für Jenoptik in vielerlei Hinsicht erfolgreich. Der Umsatz exklusive der unterjährig veräußerten Rüstungssparte Vincorion kletterte um 22% auf 750,7 Mio.…

| Erneuerbare Energien | 28. März 2022

Als weltweiter Projektentwickler von Wind- und Solarparks bekommt das Geschäftsmodell von Abo Wind nicht zuletzt wegen des Ukraine-Kriegs zuletzt mächtig Rückenwind. Fundamental glänzt…

| Medizintechnik | 28. März 2022

Der Medizintechniker Eckert & Ziegler legte am Donnerstagabend (24.3.) vorab starke Eckdaten zum Gj. 2021 vor. Zwar stieg der Umsatz lediglich um 2,4% auf gut 180,4 Mio. Euro an, doch…

| Technologie | 25. März 2022

Im frühen Donnerstagshandel gelang uns der Einstieg bei MIPS. Unsere Order von 100 Aktien (79,75 Euro; SE0009216278) mit einem Limit von 78,40 Euro wurde zu einem Durchschnittskurs…

| Maschinenbau | 18. März 2022

Emotionen weiß Armin Papperger in der Regel gut zu verbergen. Doch zu Beginn der Bilanz-PK von Rheinmetall am Donnerstag (17.3.) flammte beim Chef des Technologiekonzerns ein Funken…