Cybersecurity

Cyan - Tiefer geht immer

Ein neues Allzeittief bei 17,52 Euro markierte die Cyan-Aktie (18,65 Euro; DE000A2E4SV8) am Dienstag (20.8.), nachdem Vorstandschef Peter Arnoth das EBITDA-Ziel für 2019 einkassierte.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Mobilfunk | 14. August 2020

Freenet könnte der Verkauf der 24,4%-Beteiligung an Sunrise Communications an den Käufer Liberty Global rd. 1,2 Mrd. Euro (ca. 1,1 Mrd. Euro) einbringen. Das macht unseren Depotwert… mehr

| Autozulieferer | 12. August 2020

Berauschend waren die Q2-Zahlen, die Elringklinger am Freitag (7.8.) vorlegte, keinesfalls: Auftragseingang und -bestand brachen in einem angespannten Marktumfeld ein, der Umsatz hat… mehr

| Rohstoffe | 12. August 2020

Mit einer besseren Metallgewinnung und höheren Edelmetallpreisen hat sich Aurubis im Q3 (Gj. per 30.9.) gut geschlagen. So berichtete der Kupferproduzent am Dienstag (11.8.) zwar über… mehr

| Märkte | 06. August 2020

Die Wirtschaft der Eurozone ist klar auf Erholungskurs und die Osteuropäer profitieren von diesem Aufwärtstrend. Dies geht aus dem aktuellen sektorenübergreifenden Einkaufsmanager-Index… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×