Gebäudetechnik

Centrotec wird mutiger

Nach guten vorläufigen Q3-Zahlen und stabilen Geschäften in den Kernmärkten Deutschland und in den Niederlanden setzte Centrotec seine Jahresziele ein Stück höher. So kletterte der Q3-Umsatz auf 179,7 Mio. (Vj.: 171,4 Mio.) Euro und das EBIT stieg von 14,0 Mio. auf 15,8 Mio. Euro.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Chemie | 23. August 2021

Nach den Q1-Zahlen hatte Lanxess-CEO Matthias Zachert für das Q2 ein EBITDA von 250 Mio. bis 260 Mio. Euro angekündigt (vgl. PB v. 14.5.). Herausgekommen ist ein Zuwachs von 24% auf…

| Finanzdienstleister | 23. August 2021

Nach einem guten Auftaktquartal hat Lang & Schwarz auch im Q2 ein kräftiges Wachstum geschafft. So stieg das Zins-, Provisions- und Handelsergebnis um 29% auf 24,9 Mio. Euro. Mit einem…

| Verpackungsmittel | 18. August 2021

Aus den Hj.-Zahlen von Ringmetall (Umsatz: +25,6% auf 78,3 Mio.; EBITDA: +74% auf 11,3 Mio. Euro; Marge: 14,3 nach 10,3%) errechnen wir für das Q2 eine Marge von 15,9% (Vj.: 9,5%).…

| Banken | 16. August 2021

Mit einem Vorsteuergewinn (EBT) von 114 Mio. (Vj.: 30 Mio.) Euro hat die Deutsche Pfandbriefbank (PBB) im 1. Hj. nahezu das Vor-Corona-Niveau von 117 Mio. Euro erreicht.

| Versicherung | 13. August 2021

Überschattet vom Rechtsstreit mit US-Pensionskassen und den Untersuchungen wegen missglückter Hedgefonds-Geschäfte der Tochter AGI hat die Allianz im 1. Hj. trotz schwieriger Rahmenbedingungen…