Cloud Computing

Q.beyond – Wir nehmen Anlauf

Die Wandlung des früheren DSL-Netzbetreibers Q.beyond (früher: QSC) zum IT-Dienstleister für den Handel und die gewerbliche Industrie finden wir schon seit einiger Zeit stimmig und spannend. Die jüngst vorgelegten 2020er-Zahlen sowie ein Unternehmensgespräch brachten uns jetzt die Bestätigung, dass das neue Geschäftsmodell Früchte trägt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Telekommunikation | 18. März 2021

Bei Magyar Telekom zeigen sich auch im Gesamtjahr kaum positive Entwicklungen, obwohl Telekommunikationsunternehmen doch als Gewinner der Pandemie gelten – dank der Ausgangsbeschränkungen… mehr

| Einzelhandel | 15. März 2021

Wenn sich Kanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten zum Corona-Gipfel zusammenschaltet, ist stets auch HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth auf allen TV-Stationen im Dauereinsatz,… mehr

| Rohstoffe | 04. März 2021

Für Lukoil-Investoren wird es am 10.3. spannend. Für diesen Tag ist die turnusmäßige Finanzkonferenz für das Zahlenwerk zum jüngsten Quartal per 31.12. geplant. Hier wird es diesmal… mehr

| Internet | 04. März 2021

Wer nach einem spannenden Investment ins russische Internetgeschäft sucht, der sollte einen Blick auf die Aktie der Mail.Ru-Gruppe werfen (22,20 Euro, A1C8BP, US5603172082). Anders… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×