Klima-/Heizungstechnik

Centrotec rechnet mit Abkühlung

Mit guten Q3-Zahlen konnte Centrotec Sustainable am Donnerstag (14.11.) überzeugen. Der Heizungs- und Klimatechniker steigerte den Umsatz dank guter Nachfrage in den Kernmärkten Deutschland und Niederlande um 6,4% auf 171,4 Mio. Euro. Das EBIT kletterte im gleichen Zeitraum um 21,4% auf 14,0 Mio. Euro. Je Anteilschein verbesserte sich das Ergebnis auf 0,62 (Vj.: 0,44) Euro.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Konsumgüter | 02. Dezember 2019

Nach den guten Hj.-Zahlen, die wir in PB v. 5.7. prognostiziert hatten, überzeugte die Cewe Stiftung auch nach drei Quartalen: Der Umsatz stieg um 8,9% auf 423,2 Mio. Euro und der EBIT-Verlust… mehr

| Handel | 29. November 2019

Auch nach neun Monaten ist Baywa auf einem guten Weg: Der Umsatz wuchs um 2% auf 12,5 Mrd. Euro und das EBIT sprang um 173% auf 77,3 Mio. Euro. Alle drei Kernsegmente trugen dazu bei.… mehr

| Bremsen | 29. November 2019

Nach Rekordwerten zum Hj. setzte Knorr-Bremse auch im Q3 den Wachstumskurs fort: Der Umsatz des Herstellers von Bremssystemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge stieg in den ersten neun… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×