Fräsmaschinen

Trübe Aussichten bei Hermle

Der Stopp hat gehalten. Im Sommer stuften wir Hermle auf Halten ab, da die Aktie (290,00 Euro; DE0006052830) mit einem Kurs von 250,00 Euro unserem Stopp bei 248,00 bedenklich nahe gekommen war. Doch tiefer fiel sie nicht mehr. Sie kletterte seither um 17,2%, in der Spitze waren es Ende November sogar 23,2%. Unser Stoppkurs ist inzwischen wieder beruhigende 15% entfernt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Weinhandel | 24. Juni 2020

Bis auf 20,70 Euro wurde die Hawesko-Aktie (34,90 Euro; DE0006042708) auf dem Höhepunkt des Corona-Crashs durchgereicht. Damit war auch unser Stopp aus PB v. 3.2. bei 26,50 Euro unterschritten. mehr

| Chemiehändler | 24. Juni 2020

Viele positive Nachrichten beflügelten in den vergangenen Wochen den Kurs von Brenntag. Zu diesen Meldungen gehörte zweifellos das Festhalten an der Dividendenausschüttung von 1,25… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×