Fräsmaschinen

Trübe Aussichten bei Hermle

Der Stopp hat gehalten. Im Sommer stuften wir Hermle auf Halten ab, da die Aktie (290,00 Euro; DE0006052830) mit einem Kurs von 250,00 Euro unserem Stopp bei 248,00 bedenklich nahe gekommen war. Doch tiefer fiel sie nicht mehr. Sie kletterte seither um 17,2%, in der Spitze waren es Ende November sogar 23,2%. Unser Stoppkurs ist inzwischen wieder beruhigende 15% entfernt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Bremssysteme | 13. März 2020

Die starken Zahlen, die Knorr-Bremse am Mittwoch (11.3.) vorlegte, halfen am Ende auch nichts mehr. Dem krisengebeutelten Marktumfeld hatte die MDAX-Aktie (79,12 Euro; DE000KBX1006)… mehr

| Israel | 12. März 2020

Die Anteilscheine des Generika-Weltmarktführers Teva (8,20 Euro; 883035; US8816242098) haben in den Monaten vor Ausbruch der Corona-Krise Hoffnungen auf eine dauerhafte Erholung des… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×