Software

Beta Systems – Höchst undurchsichtig

Bei Beta Systems wiederholt sich die Geschichte: Wie bereits im Vj. verhinderte Deutsche Balaton, mit 60,6% dominanter Hauptaktionär bei dem Software-Spezialisten für Dokumentenmanagement, die vom Vorstand vorgeschlagene Auszahlung einer kleinen Dividende.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Energieversorgung | 31. März 2021

Formell ist der Energieversorger Uniper ein eigenständiger, börsennotierter Konzern. Dies betont auch die mit rd. 76% beteiligte Fortum stets. Faktisch aber haben die Finnen das Sagen,…

| Vermögensberatung | 31. März 2021

Das sind schon beeindruckende Worte, die aufhorchen lassen. Gleichzeitig zeigen sie die weitere Marschrichtung der ohnehin im deutschen Allfinanzvertrieb dominierenden Deutschen Vermögensberatung…

| Kreditinstitut | 31. März 2021

Eingang der Deutsche Bank-Türme Soll und Haben

Kommunikativ war der jüngst verkündete Vorstandsumbau bei der Deutschen Bank eine Meisterleistung. Offiziell wird das Revirement mit der Notwendigkeit begründet, den Fokus des Managementteams…

| Schienenverkehr | 26. März 2021

Die Message des Deutsche Bahn-Chefs Richard Lutz ist deutlich: „Ich habe mich nicht zu entschuldigen.“ Den Fernverkehr inmitten der Lockdowns und trotz eingebrochener Passagierzahlen…

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×