Immobilien

FCR gewinnt an Aufmerksamkeit

Nach neun Monaten ist FCR Immobilien auf einem guten Weg, die Jahresprognose zu erreichen. Denn das EBT stieg bis Ende September um 35,8% auf 9,1 Mio. Euro, wodurch die Guidance von 14 Mio. Euro mit einem traditionell starken Q4 erreicht werden kann.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Rohstoffe | 04. Mai 2022

Über einen gelungenen Start ins neue Gj. kann sich auch Deutsche Rohstoff freuen – was angesichts des deutlich höheren Ölpreises kein Wunder ist. Der Umsatz kletterte im Q1 um 57% auf…

| Maschinenbau | 02. Mai 2022

Mit seinen Q1-Zahlen konnte MTU-Chef Reiner Winkler überzeugen. Kräftig kletterten Umsatz (1,2 Mrd. Euro, +19%) und op. Gewinn (131 Mio. Euro, +52%) beim Münchener Triebwerkbauer. Unschön…

| Immobilien | 02. Mai 2022

Jährliche Mieteinnahmen von mehr als 200 000 Euro generieren zwei frische Zukäufe von FCR Immobilien in Sachsen und Sachsen-Anhalt. Die Deals heben die Zahl der im Bestand befindlichen…

| Lebensmitteleinzelhandel | 02. Mai 2022

Seit dem gefühlten Pandemie-Ende macht sich die Sorge breit, dass die Sonderkonjunktur für den Kochboxenanbieter  Hellofresh vorüber sein könnte. Die Q1-Zahlen der Berliner spiegeln…

| Baustoffe | 29. April 2022

Unser Musterdepotwert Sto hat mit den 2021-Zahlen (28.4.) die Markterwartungen leicht übertroffen. Der Umsatz legte um 11% (org. +9,3%) auf 1,59 Mrd. Euro zu, das EBIT unterproportional…