Industriekameras

Basler weiterhin spannend, aber zu teuer

Vor drei Wochen hatten wir berichtet, dass Basler die nächste Stufe zündet. Dies hat der Spezialist für Industrie- und Netzwerkkameras inzwischen auch getan, denn die Aktie (164,60 Euro; DE0005102008) ist mittlerweile um weitere 24% gestiegen. Die vielfältigen Anwendungsgebiete in der Überwachung und Inspektion machen Basler interessant und attraktiv.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| eCommerce | 07. Oktober 2021

Chinesische Tech-Aktien hatten in den vergangenen Monaten keinen guten Stand an der Börse. Vor allem Pekings plötzliche Regulierungswut gegenüber Internet-Plattformen, Datenverarbeitern…

| Beteiligungsgesellschaft | 06. Oktober 2021

Mutares zapft den Kapitalmarkt an. Die Beteiligungsgesellschaft will im Rahmen einer Kapitalerhöhung (KE) mit Bezugsrecht gegen Bareinlage bis zu 5,14 Mio. neue Aktien ausgeben. Für…

| Karavanhersteller | 06. Oktober 2021

Nachdem unser Depotwert Knaus Tabbert jüngst über Zulieferengpässe klagte, finden wir, dass sich ein Blick auf Thor Industries, den US-amerikanischen Weltmarktführer unter den Wohnmobilherstellern,…

| Aktien-Momentum-Strategie | 29. September 2021

Den Erlös aus den Verkäufen bei der Aktien-Momentum-Strategie haben wir wie üblich dazu verwendet, neue Long-Spekulationen auf die Aktien mit dem gemäß unserer Definition höchsten Momentum…

| Bauindustrie | 29. September 2021

Die Konjunkturerholung sorgte bei Bilfinger für eine gute Ertragsentwicklung im Q2: So sprang das ber. EBITA nach dem Vj.-Verlust von 35 Mio. Euro mit 26 Mio. Euro in die Gewinnzone.…