Hardware

Hewlett Packard – Wie viel Potenzial hat die Aktie?

Hewlett Packard (HP) kann insgesamt auf ein gutes Q4 (per 31.10.) zurückblicken. Nachdem die Kalifornier 2015 das IT-Dienstleistungsgeschäft (HP Enterprise) abgespalten haben, konzentrieren sie sich ausschließlich auf den Verkauf von Hardware. Mit einer Umsatzsteigerung von 9% auf 16,7 Mrd. US-Dollar haben sie die Schätzungen der Analysten (15,4 Mrd. Dollar) im abgelaufenen Quartal klar überboten.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Einzelhandel | 05. Mai 2022

Die Aktie von Fast Retailing (442,00 Euro; JP3802300008) hat in den vergangenen Monaten kräftig korrigiert. Allmählich aber lässt der Verkaufsdruck nach. Die besser als erwarteten Halbjahreszahlen…

| Elektronik | 05. Mai 2022

Hitachi schloss das Gj. 2021/22 (per 30.3.) mit einem Umsatzwachstum von 18% auf 10,26 Bio. japanische Yen (rd. 74,9 Mrd. Euro) ab. Das ber. operative Ergebnis verbesserte sich sogar…

| Rohstoffe | 04. Mai 2022

Über einen gelungenen Start ins neue Gj. kann sich auch Deutsche Rohstoff freuen – was angesichts des deutlich höheren Ölpreises kein Wunder ist. Der Umsatz kletterte im Q1 um 57% auf…

| Finanzdienstleistungen | 04. Mai 2022

Visa ist zum Hj. gut unterwegs. Der Umsatz stieg im Q2 (per 31.3.) um 25% auf 7,2 Mrd. US-Dollar, der Gewinn legte um 21% auf 3,1 Mrd. Dollar zu und übertraf damit die Erwartungen.

| Elektronik | 02. Mai 2022

Mit starken Zahlen hat Apple am Donnerstag (28.4.) nach Börsenschluss den Markt überrascht: Im Q2 (per 31.3.) steigerte der iPhone-Hersteller den Umsatz um 8,6% auf 77,3 Mrd. US-Dollar…