Mandat

Drillisch setzt sich mit Hengeler Mueller gegen Telefónica durch

_ Im Rechtsstreit gegen Telefónica Germany hat die 1&1 Drillisch-Tochter Drillisch Online GmbH einen Erfolg erzielt: Einer von Telefónica nachträglich erstellten Preiserhöhung über 64 Mio. Euro erteilte ein Schiedsgutachten eine klare Abfuhr.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Fintech | 25. Juni 2021

Mit Papier und Bleistift war früher - Aktienkurse werden zunehmend über Trading-Plattformen…

Der Expansionskurs von Flatexdegiro läuft quasi ungebremst weiter. Wie der Online-Broker für Privatanleger auf einer Präsentation für seinen Strategietag in dieser Woche zeigt, kann…

| Märkte | 24. Juni 2021

In dem schon lange schwelenden Grundsatzstreit der EU mit ihren osteuropäischen Mitgliedern wird der Ton schärfer: Auf Polen kommen bereits jetzt finanzielle Sanktionen zu, die unabhängig…

| Märkte | 24. Juni 2021

Es gebe `rote Linien`, die nicht überschritten werden dürfen, so Russwurm.

2021 ist in Deutschland ein Wahljahr. Wenn am 26.9. die Bürger aufgerufen sind, zu den Urnen gehen, ist BDI-Präsident Siegfried Russwurm fast ein Jahr im Amt und geübt, für die Branche…

Optiker | 23. Juni 2021

Im Optikermarkt wird an allen Fronten gekämpft. Digital-Frontrunner Mister Spex holt…

Mit dem IPO will Online-Optiker Mister Spex Rivale Fielmann künftig auch an der Börse Konkurrenz machen. Nun steht die Preisspanne für den Gang aufs Frankfurter Parkett: 23 bis 27 Euro…

| Finanzdienstleister | 23. Juni 2021

Als wir zuletzt in PB v. 18.9.2019 über Ernst Russ berichteten, steckte der Finanzdienstleister operativ noch mitten in der Krise und auch die Aktie war auf Penny Stock-Niveau abgerutscht.…

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×