PLATOW Emerging Markets

1x pro Woche auf 6 Seiten

PLATOW Emerging Markets ist die perfekte Ergänzung für Ihr Aktiendepot. Der Börsenbrief liefert Ihnen aussichtsreiche Empfehlungen und fundierte Analysen zu Aktien, Derivaten und Fonds aus Osteuropa, Lateinamerika, Asien/Pazifik und Afrika. Sie erhalten damit einen direkten Zugang zu den Renditechancen der Wachstumsmärkte. Schwerpunkt sind dabei die großen Werte (Blue Chips) aus den EM. Dabei schließt jede Empfehlung mit einer konkreten Handlungsempfehlung (Einstiegslimit/Stoppkurs) ab. Umschichtungen im virtuellen Musterdepot können problemlos nachgebildet werden. Illiquide Titel, bei der keine realistische Chance auf einen Ein- und Ausstieg besteht, werden nicht behandelt. Alle unsere Empfehlungen können i.d.R. in Deutschland geordert werden. 

Mit dem Börsenbarometer erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen der Schwellenänder-Indizes, Währungen und Rohstoffe. Zusätzlich liefert Ihnen die Online-Dispoliste unsere aktuelle Einschätzung zu 80 chancenreichen EM-Werten.

Die weltweiten Schwellenländer sind die Zukunftsmärkte schlechthin. Das Wachstum schlägt die westlichen Nationen deutlich und dies bei einer geringen Staatsverschuldung. Auch die demographische Entwicklung ist meist positiv. Neue, schnell wachsende Konsummärkte bieten Chancen, neue Anlageperlen zu entdecken. Dazu sind die Bewertungen günstig und die Dividenden hoch. PLATOW Emerging Markets liefert Ihnen einen klaren Wegweiser durch die starken Wachstumsregionen.

 

Börsenbrief PLATOW Emerging Markets

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Märkte | 05. Mai 2022

Ist der BRIC-Traum zu Ende?

Wladimir Putins Überfall auf die Ukraine hat mit Russland ein wichtiges, weil rohstoffreiches BRIC-Land weltweit in Ungnade fallen lassen. Schon länger enttäuschte Hoffnungen in die… mehr

| Videospiele | 05. Mai 2022

Capcom übertrifft 2021er-Ziele

Der Spieleentwickler Capcom hat jüngst (21.4.) die Prognose für das abgelaufene Gj. 2021/22 (per 31.3.) erhöht. Der Umsatz soll mit 110 Mrd. Yen rd. 10% höher als erwartet ausfallen… mehr

| Elektronik | 05. Mai 2022

Hitachi baut weiter um

Hitachi schloss das Gj. 2021/22 (per 30.3.) mit einem Umsatzwachstum von 18% auf 10,26 Bio. japanische Yen (rd. 74,9 Mrd. Euro) ab. Das ber. operative Ergebnis verbesserte sich sogar… mehr