Transfermeldung

Ashurst gewinnt zwei neue Partner für Frankfurter Büro

Die Kanzlei Ashurst holt sich weitere Expertise ins Frankfurter Corporate-Team. Der frühere Deutsche Bank-Chefjurist Florian Drinhausen steigt als Partner ein und soll den strategischen Ausbau der Praxisgruppe mit vorantreiben.

Sein Schwerpunkt liegt dabei auf Corporate Governance, M&A, Investigations sowie Geldwäschebekämpfung. Von 2014 bis Mai 2020 war Drinhausen in verschiedenen Führungspositionen bei der Deutschen Bank tätig, u. a. als Head of Global Governance. Zuvor leitete er den Corporate-Bereich am Frankfurter Standort der Sozietät Linklaters. Bereits Anfang Mai begrüßte das Frankfurter Ashurst-Team zudem eine neue Partnerin für die Praxisgruppe Dispute Resolution. Judith Sawang kommt von Wendelstein und bringt mehr als 15 Jahre Erfahrung mit komplexen internationalen Schiedsverfahren, grenzüberschreitenden Streitigkeiten und internationaler Vollstreckung mit.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

Kreditinstitut | 31. Mai 2021

Das Schaulaufen für den AR-Vorsitz der Deutsche Bank hat begonnen.

Der scheidende VW-CFO, Frank Witter, ist am Donnerstag auf der virtuellen HV der Deutschen Bank mit Tagesbestnote in den Aufsichtsrat der Großbank gewählt worden. Witter erzielte 99,28%.…

Transfermeldung | 19. Mai 2021

Mit Beginn des neues Geschäftsjahres zum 1.5.21 hat die Sozietät Clifford Chance weltweit 29 neue Partnerinnen und Partner ernannt, drei davon in Deutschland.

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×