Märkte

Brasilien am Scheideweg

Die Flagge Brasiliens: Ordnung und Fortschritt.
Die Flagge Brasiliens: Ordnung und Fortschritt. © CC0

Präsident Jair Bolsonaro gilt als Bad Boy Brasiliens. Ihm wird das katastrophale Management der Pandemie angelastet, was zu einer ausgewachsenen innenpolitischen Krise geführt hat, mit Minister-Rücktritten und der Weigerung hoher Militärs, ihn länger zu unterstützen. Zudem hat sich der frühere Präsident Luiz Inácio Lula da Silva als ein mächtiger politischer Rivale zurückgemeldet, wodurch der Druck, der auf dem Präsidenten lastet, weiter zunimmt. Durch Bolsonaros schlechtes politisches…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Banken | 14. Juli 2021

New York Stock Exchange: Heimatbörse von JP Morgan

Mit den US-Großbanken beginnt in dieser Woche die mit Spannung erwartete Berichtssaison für das Q2 (s. a. „Unsere Meinung“ auf S. 1). Die Investmentbank JP Morgan gilt dabei als gutes…

| Gastbeitrag | 14. Juli 2021

Markus Paffenholz

Aktien, Anleihen, Private Equity, Immobilien und Cash sind laut dem Global Family Office Report 2020 die beliebtesten Investitionsanlagen für Family Offices. Aber bedeutet beliebt auch…

| PLATOW EURO FINANCE Family Office Forum | 12. Juli 2021

Was der Bitcoin noch werden will, ist Gold schon lange. Den Status der Krisenversicherung muss sich das Edelmetall nicht mehr verdienen. Da die globalisierte Weltwirtschaft im vergangenen…