Märkte

Brasilien – Kehrt Lulu 2022 zurück?

_ Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro steht mit dem Rücken zur Wand. Der selbst ernannte Korruptionsbekämpfer ist längst zur dubiosen Figur geworden, die allzu genaue Untersuchungen fürchten muss, vor allem mit Blick auf die Machenschaften seiner ebenfalls politisch tätigen Söhne. Daher hält er auch nur sehr wenig von rechtsstaatlichen Kontrollen und ergeht sich in Drohungen gegen die Institutionen des Rechtsstaats, namentlich des obersten Gerichtshofs. Stattdessen droht er immer weniger…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Notenbankpolitik | 24. September 2021

Die US-Notenbank Fed will die geldpolitischen Zügel schon bald straffen. Der Startschuss für die Drosselung der Anleihekäufe könnte bereits auf der nächsten Zinssitzung im November…

| Beteiligungsgesellschaft | 24. September 2021

Die Corona-Krise hat GBK Beteiligungen hart getroffen. Starke Ergebniseinbrüche und auch Insolvenzen der Unternehmen, an denen die Hannoveraner beteiligt sind, haben den Verkehrswert…

| Südafrikanische Wirtschaft | 23. September 2021

Die Verhältnisse bleiben schwierig in Südafrika. Der weitere Anstieg der Arbeitslosigkeit auf jetzt offiziell 34,4% spricht Bände. Die im Gefolge der gegen Ex-Präsident Jacob Zuma verhängten…

| Bankenwesen | 17. September 2021

Georg Stocker (57) bleibt bis mindestens Juli 2027 Vorstandschef der Sparkassen-Fondsgesellschaft DekaBank. Einstimmig hat der von DSGV-Präsident Helmut Schleweis angeführte Verwaltungsrat…