Japan

Asics trotz Rückschlägen auf gutem Weg

Seit Anfang August hat die Asics-Aktie (13,47 Euro; 860398; JP3118000003) kräftig zugelegt. Über das „Warum“ hatten wir bereits im Oktober berichtet (s. PEM v. 10.10.). Nun gab es einen kleinen Dämpfer. Hintergrund war ein durchwachsenes Q3: Bei einem Umsatzrückgang von 3,2% auf 286,17 Mrd. Yen fielen vor allem das Betriebsergebnis (-3,8%) und der Gewinn (-16,4%) mau aus.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Software | 09. September 2020

Bis auf 20,10 Euro ist die PSI-Aktie (24,00 Euro; DE000A0Z1JH9) Ende Juli abgerutscht. Schuld an der Kursschwäche hatten zunächst die Hj.-Zahlen, die nur am unteren Ende der Prognose… mehr

| Baustoffe | 09. September 2020

Nach den Milliardenabschreibungen, die HeidelbergCement Anfang Juli ankündigte (vgl. PB v. 8.7.), überraschte der Bauzulieferer mit ordentlichen Q2-Zahlen. Der Umsatz sank zwar um 13%… mehr

| Aktienindex | 04. September 2020

Der Wohnungskonzern Vonovia wird mit Wirkung zum 18.9. in den europäischen Bluechip-Aktienindex Euro Stoxx 50 aufgenommen. Das entschied der zur Deutschen Börse zählende Indexemittent… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×