Standpunkt

Brasilien = Korruption

Jair Bolsonaro gilt als der Donald Trump Südamerikas. Ähnlich wie sein Alter Ego leugnet Bolsonaro den Klimawandel, verunglimpft Minderheiten und bagatellisiert, was derzeit besonders viel Sprengstoff in sich birgt, das Coronavirus. Zwei Gesundheitsminister, die ihm in diesem brisanten Punkt nicht mehr folgen wollten, entließ er kurzerhand und setzte auf diesen Posten mit Eduardo Pazuello einen hohen Offizier. Bolsonaro, als Kandidat der rechtsgerichteten PSL Ende 2018 ins Amt gekommen,…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Industrie | 30. November 2020

Mit der Wiederaufnahme der Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie steht den Schlüsselbranchen im Dezember noch ein großer Kraftakt bevor. Ein Volumen von 4% und Teilentgeltausgleich… mehr

| Nahrungsmittel | 26. November 2020

Die Aktie des mexikanischen Lebensmittelherstellers Gruma litt unter der Anti-Mexiko-Politik von US-Präsident Donald Trump. Nachdem der Konzern zu Amtsbeginn noch relativ glimpflich… mehr

| US-Politik | 20. November 2020

Noch immer will sich US-Präsident Donald Trump nicht in das Unvermeidliche fügen. Mit immer neuen Twitter-Tiraden und einer Heerschar von Anwälten kämpft der Republikaner gegen seine… mehr

| Investments | 18. November 2020

Mit dem ESG-Vormarsch ist das Momentum gegeben, den Fokus nachhaltiger Investments auch auf Themen abseits des Klimawandels zu werfen. In einer Initiative mit Sustainable-Investor ACTIAM… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×