Standpunkt

Pulverfass Nahost

Der Blitzbesuch von Außenminister Mike Pompeo in Bagdad, bei dem dieser Irak die volle Unterstützung der USA gegenüber den säbelrasselnden iranischen Mullahs zusicherte, zeigt, dass sich der Nahe Osten als Krisenregion mit aller Macht zurückmeldet. Im hohen Maße besorgt ist auch Sir Simon Mayall, wie der ehemalige British Army Officer, bis 2015 Sicherheitsberater Londons für Nahostfragen, gestern beim traditionellen Speaker's Luncheon im Frankfurter UIC zu erkennen gab.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Wikifolio | 11. Dezember 2019

Auch in den vergangenen Tagen hat sich unser Dachwikifolio wieder besser entwickelt als der DAX. Während der deutsche Aktienindex auf Wochensicht trotz des Rebounds gestern leicht gefallen… mehr

| Europa-Aktie | 06. Dezember 2019

Der österreichische Leuchtenkonzern Zumtobel hat düstere Zeiten hinter sich. Wegen des starken Preisdrucks in der Branche und hoher Kosten hatten die Vorarlberger im Gj. 2018/19 (per… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×