Märkte

In Südafrika werden Zeichen gesetzt

_ Das Oberste Gericht Südafrikas hat Ex-Präsident Jacob Zuma wegen Missachtung des Gerichts in letzter Instanz zu 15 Monaten Haft verurteilt. Die Sache hat eine pikante Seite: Zuma selbst hatte die sogenannte Zondo-Kommission – wenn auch unfreiwillig – eingesetzt und bis zuletzt alle juristischen Mittel ausgeschöpft, um einer Vorladung vor der Kommission zu entgehen, die die Korruption und Plünderung des öffentlichen Vermögens in seiner Regierungszeit untersuchen soll. Nun muss er innerhalb…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Märkte | 16. September 2021

Die japanische Wirtschaft ist im Q2 mit annualisiert 1,9% stärker gewachsen als erwartet. Nach der ersten Schätzung im August war als vorläufiger Wert 1,3% veröffentlicht worden. Die…