Beiersdorf kommt etwas zurück

"Defensive Qualitäten und positive Zukunftsaussichten ließen uns Mitte Oktober den Alpha Long Turbo auf Beiersdorf ins Depot nehmen. Mit dem Schein fuhren wir lange Zeit nicht schlecht, nachdem der Konsumgüterhersteller Anfang des Monats seine Prognose überraschend anhob und die Aktie einen kräftigen Sprung machte."

Auch die Meldung, das türkische Joint Venture EBC komplett zu übernehmen, kam am Markt gut an. Schließlich hat sich CEO Stefan Heidenreich die Internationalisierung des Konzerns auf die Fahnen geschrieben.

Zuletzt kam die Aktie allerdings etwas zurück, was sich natürlich auch im Ratio-Chart zum DAX bemerkbar macht; schließlich präsentiert sich der Leitindex sehr robust. Dennoch liegt unser Investment noch immer mit fast 8% im Plus, was uns aktuell einen Depotbeitrag von 0,2% beschert. Sollte der Newsflow positiv bleiben, dürfte der Schein bald wieder klettern. Bis dahin ändern wir am Stoppkurs allerdings nichts.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

ARTIKEL DIESER AUSGABE

30. November 2012

Fresenius schliesst Bodenbildung ab

"Wenn Angela Merkel auf der Betriebsfeier vorbeischaut und kalauert, dass „innerhalb des Unternehmens die Chemie stimmt“, muss es sich um eine besondere oder große Gesellschaft handeln.... mehr

30. November 2012

GfK kratzt am Oktoberhoch

"Gerade noch rechtzeitig stockte der Vorstandsvorsitzende von GfK seinen Aktienbestand auf, bevor bei dem SDAX-Wert richtig die Post abging. Bislang bewies Matthias Hartmann damit ein... mehr

30. November 2012

LVMH startet dritten Versuch

"Wie bei GfK verfuhren wir auch bei LVMH. Nachdem wir den Stoppkurs bereits Mitte Oktober nachgezogen hatten, legten wir am Donnerstagmorgen noch einmal nach. " mehr

30. November 2012

Solarworld wird zum Penny-Stock

"Das Firmensterben in der deutschen Solarbranche geht unvermindert weiter. Auch beim einstigen Bonner Vorzeigeunternehmen Solarworld hat sich die Lage aus fundamentaler Sicht deutlich... mehr

30. November 2012

ThyssenKrupp auf Dreimonatstief

"Die Aktionäre von ThyssenKrupp blicken einer düsteren Zukunft entgegen. Die Angst vor den Zahlen für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2011/12 (per 30.9.) ist seitens vieler... mehr

30. November 2012

IVG kommt noch nicht in Fahrt

"Beim jüngsten Höhenflug des DAX konnte der Anteilschein des Immobilienspezialisten IVG nicht mithalten. Der Nebenwert aus dem SDAX tendiert insgesamt weiter seitwärts und verlor seit... mehr