Dachwikifolio

Trader hofft auf Ende der Konsolidierung

Unser Dachwikifolio PLATOW Best Trader Selection hat sich seit unserer jüngsten Ausgabe weiter verbessert. Im Gleichklang mit dem DAX ging es um ca. 1,3% nach oben, sodass sich an der Outperformance von rund 6% seit dem Start Ende 2015 nichts geändert hat. Absolut betrachtet liegen wir seitdem mit 22% im Plus. Leser, die das dazugehörige wikifolio-Zertifikat direkt am ersten Handelstag im Februar 2016 erworben haben, verbuchen aktuell einen Gewinn von 27%. Seit Jahresbeginn liegen wir mit 2% im Minus.

Top-Performer im Vergleich zur Vorwoche ist das wikifolio MidTermAlpha von Marc Huber, das um 4,5% gestiegen ist. Profitieren konnte der Trader vor allem von dem recht starken Anstieg des Personaldienstleisters Amadeus. Dessen Übernahme des Fortbildungsunternehmens GFN wurde von Analysten positiv bewertet. Die Aktie ist mit einem Depotanteil von 26% das Schwergewicht in dem 2020 noch nicht wirklich erfolgreichen Portfolio. Huber kommentierte den Anstieg der Aktie am Dienstag mit einem hoffnungsvollen „Amadeus könnte die Konsolidierung endlich beenden“. Der Trader agiert in dem wikifolio eher zurückhaltend und setzt auf ausgewählte Aktien, bei denen er sich mittelfristig eine positive Kursreaktion erhofft. Das nahezu voll investierte Depot beinhaltet nur fünf Werte.

 

Alle Infos zum Dachwikifolio PLATOW Best Trader Selection finden Sie hier

<p><br />PLATOW Best Trader Selection vs. DAX<br />Angaben indiziert; Quelle: vwd group; <a href='http://www.wikifolio.com'>www.wikifolio.com</a></p>


PLATOW Best Trader Selection vs. DAX
Angaben indiziert; Quelle: vwd group; www.wikifolio.com

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Automobilzulieferer | 29. Oktober 2020

Mit Spannung warten die Investoren des weltgrößten Reifenherstellers auf das Zahlenwerk zum jüngsten Quartal, welches am 30.9. endete. Dieses will Bridgestone Mitte November vorlegen.… mehr

| Mischkonzern | 29. Oktober 2020

Anfang des Jahres schien die Welt für den Mischkonzern Kyocera noch in Ordnung. Die Aktie (50,00 Euro; 860614; JP3249600002) lief immer weiter aufwärts und erreichte im Januar mit 63,50… mehr

| Bergbau | 29. Oktober 2020

So langsam erholt sich Anglo American vom Corona-Schock des März (vgl. PEM v. 13.8.) – droht jetzt mit der zweiten Pandemie-Welle ein neuer Rückschlag? Nach den am Montag (26.10.) präsentierten… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×