wikifolio

PLATOW-wikifolios: Eine bislang perfekte Konsolidierung beim DAX

Seit nunmehr schon fünf Wochen sind wir bei unseren beiden selbst verwalteten wikifolios „Hebel Long“ im DAX positioniert. Der deutsche Leitindex ist seitdem um gut 6% von ca. 14360 auf aktuell 15220 Punkte gestiegen. Seit sieben Handelstagen sehen wir nun eine bislang seitwärts verlaufende Konsolidierung, was wir aktuell sehr positiv bewerten.

Schon in der vergangenen Woche hatten wir darauf verwiesen, dass eine Phase des Durchatmens beim DAX jetzt nicht unwahrscheinlich ist. Schließlich hatte der Index in den Tagen zuvor in einer sehr dynamischen Rally eine wichtige Widerstandszone erreicht. Dass es dort dann erst mal zu Gewinnmitnahmen der kurzfristig agierenden Anleger kommt, ist völlig normal. An den übergeordnet positiven Aussichten hat sich dadurch aber erst mal nichts geändert. Eine Garantie für weiter steigende Kurse gibt es natürlich nicht und irgendwann wird der Trend auch wieder drehen. Aktuell gibt es dafür aber noch keine Anzeichen.

Je länger sich die aktuelle Konsolidierung so unspektakulär darstellt, desto größer werden die Chancen auf einen Ausbruch nach oben. Das als erste Unterstützung dienende untere Ende des Aufwärtstrendkanals steigt bis Freitag schon auf gut 15000 Punkten. Noch eine Woche später sind es dann rund 15200 Punkte. Wenn wir in dieser Phase einen erfolgreichen Test des Kanals sehen – bevorzugt per Fehlausbruch – dann würde zudem auch die klassische ABC-Korrektur stehen. Danach wären dann die Bullen gefordert, diese Steilvorlage umzusetzen. Ansonsten droht ein Test des nächsten Unterstützungsbereichs zwischen 14800 (altes Hoch des laufenden Trends) und 14865 Punkten (50%-Retracement der jüngsten Aufwärtsbewegung).

Das Euwax Sentiment hat sich von seinem Tief bei minus 16,86 Punkten mittlerweile auf minus 12,40 Punkte erhöht. Bei einer Fortsetzung der Konsolidierung dürfte dieser Trend aufgrund des Basiseffekts weiter anhalten. Das ist insofern wünschenswert, weil die für eine Umstellung entscheidende Marke von minus 4 Punkten dann nicht zu weit entfernt ist. Sollte der Trend nachhaltig nach unten drehen, könnte der Wechsel auf „einfach Long“ dann relativ früh erfolgen, so dass wir nicht zu viel von den jüngsten Gewinnen wieder abgeben müssen. Doch soweit ist es noch nicht. Aktuell sehen wie gute Chancen, dass unsere weiterhin gehebelten wikifolios PLATOW Trend & Sentiment und PLATOW Trend & Sentiment 2.0 ihre Erholung tendenziell weiter fortsetzen können.

 

Alle Infos zum wikifolio PLATOW Trend & Sentiment finden Sie hier.

Alle Infos zum wikifolio PLATOW Trend & Sentiment 2.0 finden Sie hier.

<p><br />DAX im Tageschart<br />Quelle: www.ProRealTime.com</p>


DAX im Tageschart
Quelle: www.ProRealTime.com

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×