Dachwikifolio

PLATOW-Dachwikifolio: Neue Rekorde rücken in Sichtweite

Mit einem Wochenplus von 0,5% und einem aktuellen Kurs von gut 146 Euro befindet sich unser Dachwikifolio PLATOW Best Trader Selection weiterhin auf dem Weg zu seinem im Februar markierten Allzeithoch bei 147,30 Euro. Der Vorsprung gegenüber dem DAX (+0,3% im Wochenvergleich) ist auf 11,7 Prozentpunkte (+46,1% vs. +34,4%) angestiegen. Bei der Bilanz seit dem jüngsten Jahreswechsel liegt der deutsche Leitindex noch leicht vorne (+10,9% vs. +9,2%).

Bei der Wochen-Performance unserer Depotwerte sehen wir diesmal eine Range, die von minus 0,7% bis zu plus 3,2% reicht. Top-Performer war dabei das wikifolio Aktien-Werte First von Wilhelm Reuss, der aktuell mit einem Zuwachs von 19% auch bei der Wertentwicklung seit Jahresbeginn auf dem ersten Platz steht. Der zweite Rang wird ebenfalls in beiden Kategorien von demselben Trader belegt. Jürgen Kraus hat bei seinem wikifolio All in One nach einem brutal starken Jahresauftakt und einer stärkeren Korrektur diesmal wieder ein Wochenplus von 2,9% generieren können. Im laufenden Jahr liegt sein Musterdepot aktuell mit 18% im Plus. Bis auf ein wikifolio (kleines Minus von 0,5%) verbuchen 2021 alle Depotwerte steigende Kurse.

Bereits auf ein neues Allzeithoch gestiegen ist das wikifolio Tradingchancen deutsche Aktien von Joachim Köngeter. Der besticht seit dem Start im Herbst 2014 nicht nur durch eine starke Performance von 119% oder 12,8% p.a., sondern zusätzlich auch durch sein professionelles und sehr erfolgreiches Risikomanagement. Im gesamten Zeitraum ist der Kurs des wikifolios nach einem einmal erreichten Hoch nie um mehr als 11,6% gefallen. Ein solch geringer Maximum Drawdown ist in Kombination mit den genannten Kurssteigerungen über diese lange Phase wirklich eine exzellente Leistung. Dabei arbeitet der Trader gerne mit temporären Absicherungen in Form eine moderat gehebelten ETFs auf den Short DAX.

Aktuell hält er hier aber nur eine kleine Position, weil er demnächst wieder mit steigenden Kursen rechnet: „Der DAX steckt kurzfristig in einer bullischen Verschnaufpause, die charttechnisch eine Auflösung nach oben erwarten lässt“. An dieser Meinung wird Köngeter aber nur solange festhalten, bis der Markt ihn vom Gegenteil überzeugt. Dann fährt er die Absicherung garantiert wieder hoch.

 

Alle Infos zum Dachwikifolio PLATOW Best Trader Selection finden Sie hier.

<p><br /><strong><a href='https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfplatow01' target='_blank' rel='noopener'>PLATOW Best Trader Selection vs. DAX<br />Angaben indiziert; Quelle: vwd group; </a><a href='http://www.wikifolio.com'>www.wikifolio.com</a></strong></p>
{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| | 18. August 2021

Inflationsdruck bleibt hoch

Der DAX fällt am Dienstag (17.8.) den zweiten Tag in Folge. Das allein wäre keine Notiz wert, zumal der Leitindex jetzt gerade einmal 0,1% unter seinem Allzeithoch bei 16 030 Punkten…

| Versicherung | 13. August 2021

Überschattet vom Rechtsstreit mit US-Pensionskassen und den Untersuchungen wegen missglückter Hedgefonds-Geschäfte der Tochter AGI hat die Allianz im 1. Hj. trotz schwieriger Rahmenbedingungen…

| Motorenbau | 13. August 2021

Eine satte Q2-Auftragsverdopplung auf 564 Mio. Euro beschert Deutz gute Zukunftsperspektiven. Denn der am Donnerstag (12.8.) vorgelegte Hj.-Umsatz stieg bisher nur auf 770,2 Mio. Euro…

| Einzelhandel | 13. August 2021

Die Supermarktkette Ahold Delhaize war mit ihren starken eCommerce-Aktivitäten ein Profiteuer der Corona-Krise. Weil sich im Frühjahr jedoch Impferfolge einstellten, befürchteten einige…

| Baudienstleister | 13. August 2021

Einfamilienhaus in Berlin

Das Geschäft läuft prächtig für Helma Eigenheimbau. Im 1. Hj. erzielte der Massivhaus-Anbieter einen Auftragseingang von 197,2 Mio. Euro – das entspricht einem Anstieg von 71% gegenüber…