Wikifolio

Die Zeiten werden sich ändern

Vor gut einer Woche markierte der DAX bei rund 12 500 Punkten ein neues 2-Monats-Hoch und vieles sah nach einem Angriff auf das Jahreshoch aus. Zumal die Anleger an der Börse Stuttgart in den Tagen zuvor fleißig auf fallende Kurse spekuliert hatten. Doch dann brachen alle Dämme. Der DAX verlor innerhalb von zwei Tagen 600 Punkte an Wert und der damit verbundene Stimmungswandel (hin zu hohem Optimismus) der Trader ließ das Euwax Sentiment über minus 4 Punkte steigen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| | 29. Juni 2012

Solange der DAX das Hoch der jüngsten Erholung bei rund 6 430 Punkten nicht überschreitet, befindet sich der Markt weiterhin im kurzfristigen Abwärtstrend. Ob die von September bis… mehr

| Unsere Meinung | 29. November 2019

Heute brechen wir eine Lanze für die deutschen Nebenwerte. Sie stehen auf Grund ihres niedrigeren Börsengewichts und der geringeren Präsenz in der Tagespresse im Schatten des DAX. Zu… mehr

| | 05. Oktober 2012

Die Aktienmärkte sind gut in den Oktober gestartet. Besonders der erste Handelstag (Montag) erwies sich als Festtag für die Börsenbullen. Danach zeigten sich die Kurse zumindest behauptet.… mehr

| | 05. Dezember 2012

Der Dezember zeigt zum Auftakt sein anlegerfreundliches Gesicht. Am Montag kletterte der DAX auf knapp 7 488 Punkte und markierte damit gleich am ersten Handelstag des Monats ein neues… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×