Wikifolio

Die Zeiten werden sich ändern

Vor gut einer Woche markierte der DAX bei rund 12 500 Punkten ein neues 2-Monats-Hoch und vieles sah nach einem Angriff auf das Jahreshoch aus. Zumal die Anleger an der Börse Stuttgart in den Tagen zuvor fleißig auf fallende Kurse spekuliert hatten. Doch dann brachen alle Dämme. Der DAX verlor innerhalb von zwei Tagen 600 Punkte an Wert und der damit verbundene Stimmungswandel (hin zu hohem Optimismus) der Trader ließ das Euwax Sentiment über minus 4 Punkte steigen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Marktstimmung | 26. Juni 2020

Der DAX ist auf Richtungssuche. Am Donnerstag (25.6.) rutschte er erstmals seit zwei Wochen wieder kurz unter die Marke von 12 000 Punkten; nur zwei Tage zuvor hatte er mit 12 600 Zählern… mehr

| Software | 24. Juni 2020

Zu Wochenbeginn traten die Veränderungen in der DAX-Familie in Kraft. Neu im Kreis der 165 größten, im Prime Standard gelisteten Unternehmen ist Atoss Software. Die Münchner wurden… mehr

| DAX-Zusammensetzung | 24. Juni 2020

Während in den deutschen Fußball-Ligen die Entscheidungen über Auf- und Abstiege wegen Corona noch ein bisschen auf sich warten lassen, hat die Deutsche Börse bereits Nägel mit Köpfen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×