wikifolio

Der nächste Wechsel bahnt sich an

Die Aktienmärkte werden momentan stark von Meldungen über die neue Coronavirus-Variante Omikron beeinflusst. Heftige Kursauschläge in beiden Richtungen sind die Folge. In unseren wikifolios haben wir das wilde Hin und Her zuletzt von der Seitenlinie aus betrachtet. Doch das scheint sich ab morgen wieder zu ändern. Abhängig ist das vom heutigen DAX-Schlusskurs.

Vor wenigen Tagen noch drohte dem deutschen Leitindex der Fall auf das Oktober-Tief bei gut 14.800 Punkten. Gestern schloss der DAX dann schon wieder 1.000 Punkte höher. Der dynamische Anstieg nach der volatilen Seitwärtsbewegung der vorangegangenen Tage hat die Ausgangslage auf jeden Fall verbessert. Zwar wäre der Test der o.a. Unterstützung (vor allem mit Fehlausbruch) zwecks Bereinigung aus Bullen-Sicht wünschenswert gewesen, aber die Börse ist nun mal kein Wunschkonzert und oft kommt es anders als man denkt.

Charttechnisch hat der DAX gestern die Widerstandszone um 15.800 Punkte erreicht, wo er heute Morgen dann auch erst einmal abgeprallt ist. In diesem Bereich befinden sich die 61,8%-Korrekturmarke der jüngsten Abwärtsbewegung, ein Zwischentief dieses Ausverkaufs und ein Zwischenhoch des vorherigen Aufwärtstrends. Mittelfristig positiv zu werten ist, dass der DAX wieder über seinen langfristigen Aufwärtstrend gestiegen ist. Kurzfristig könnte die Rückkehr in den kleinen Aufwärtstrendkanal aber für Gewinnmitnahmen sorgen.

Bei unsere beiden derzeit auf „Flat“ stehenden wikifolios PLATOW Trend & Sentiment und PLATOW Trend & Sentiment 2.0 ist aktuell die bis gestern noch fallende 65-Tage-Linie von entscheidender Bedeutung. Sollte diese nach oben drehen, würde der GDL-Indikator wieder auf volle 5 Punkte kommen und damit den Wechsel auf „einfach Long“ einläuten. Damit es dazu kommt, muss der DAX heute mindestens bei ca. 15.613 Punkten schließen. Nur bei einem Schlussstand darunter bleiben wir weiterhin bei 100% Cash.

Alle Infos zum wikifolio PLATOW Trend & Sentiment finden Sie hier.

Alle Infos zum wikifolio PLATOW Trend & Sentiment 2.0 finden Sie hier.

<p><br /><strong><a href='http://www.wikifolio.com'>Euwax Sentiment (20-Tage-Schnitt)<br />Index in Punkten; Quelle: </a><a href='http://www.boerse-stuttgart.de'>www.boerse-stuttgart.de</a></strong></p>
{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Aktien-Momentum-Strategie | 11. Mai 2022

Trotz der heutigen Erholung an den Aktienmärkten ist die Bilanz der vergangenen Tage unter dem Strich klar negativ. Die Indizes sind ihrem bisherigen Korrekturtief zum Teil schon wieder…

| Halbleiter | 11. Mai 2022

Trotz guter Nachrichten hat Infineon zum Wochenstart weiter an Boden verloren. Damit wackelt die starke Unterstützung bei ca. 25,50 Euro. In einem normalen Börsenumfeld wäre – wie zuletzt…

| Elektronik | 05. Mai 2022

Dem Technologietitel Samsung schmeckt das aktuelle Marktumfeld steigender Zinsen genauso wenig wie den Wettbewerbern. Insbesondere im Halbleitergeschäft agierende Konkurrenten wie Nvidia…

| JLL | 06. Mai 2022

Aspekte einer Zeitenwende werden deutlicher, auch wenn das Zahlenwerk aus Sicht erfahrener Fahrensleute immer noch ein sehr positives Bild zeichnet. Allerdings sind nach PLATOW-Einschätzung…

| Versicherungen | 04. Mai 2022

In schwierigen Zeiten für das Gesundheitswesen hat die Hanse Merkur ihre Wachstumsstrategie bestätigt und ist 2021 in allen Geschäftsfeldern gewachsen. Der Versicherer steigerte seine…