Onlinehandel

Zalando schreit vor Cyber-Glück

Mit dem Black Friday (27.11.) starteten bei Zalando wichtige Umsatztage, denn die sogenannte „Cyber Week“ hat sich zur riesigen Verkaufsschlacht entwickelt. Preisnachlässe von bis zu 75% sind möglich. Allein im vergangenen Jahr gewann der Online-Händler in dieser Zeit 840 000 Neukunden. In Spitzenzeiten kamen 2019 rd. 7 200 Bestellungen pro Minute rein.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Finanzdienstleister | 23. August 2021

Nach einem guten Auftaktquartal hat Lang & Schwarz auch im Q2 ein kräftiges Wachstum geschafft. So stieg das Zins-, Provisions- und Handelsergebnis um 29% auf 24,9 Mio. Euro. Mit einem…

| Assekuranz | 16. August 2021

Die massiven Schäden durch die Überflutungen im Westen und Süden Deutschlands werden den Vorsorgekonzern Wüstenrot & Württembergische (W&W) in diesem Jahr kaum belasten. Das W&W-Management…

| Baudienstleister | 13. August 2021

Einfamilienhaus in Berlin

Das Geschäft läuft prächtig für Helma Eigenheimbau. Im 1. Hj. erzielte der Massivhaus-Anbieter einen Auftragseingang von 197,2 Mio. Euro – das entspricht einem Anstieg von 71% gegenüber…

| Telekommunikation | 12. August 2021

Im Frühjahr hatten wir erwartet, dass sich die Investitionsoffensive bei Magyar Telekom positiv auf die Kursentwicklung auswirken werde (s. PEM v. 18.3.). Davon ist allerdings im Kursverlauf…