Computerzubehör

Cherry – Die Kirschen sind rot

An den Kirschbäumen der Republik hängen bereits die ersten erntereifen Früchte. Wir wissen nicht, ob es Zufall war, dass sich die Cherry AG die Zeit der Kirschernte für den eigenen Börsengang ausgesucht hat. Dass die Kurse am Dienstag (29.6.), dem ersten Handelstag der Aktie (31,98 Euro; DE000A3CRRN9), aber zunächst ähnlich rot schimmerten wie das Obst, war sicherlich nicht im Sinne von CEO Rolf Unterberger.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Elektromobilität | 27. September 2021

Als wir uns im vergangenen Jahr im Zuge des Börsengangs von Compleo mit CEO Georg Griesemann unterhielten, wurde schnell klar, dass beim Hersteller von Ladeinfrastruktur Wachstum im…

| Musikbranche | 24. September 2021

Die größten Börsenhits werden derzeit in Amsterdam gespielt. Nach dem Milliardendebüt der polnischen InPost zu Jahresbeginn lief auch der mit Abstand größte europäische Börsengang des…

| | 22. September 2021

Im Übernahmekampf um den Münchener Tierbedarfshändler Zooplus scheinen die Würfel nun endgültig zugunsten von Hellmann & Friedman gefallen zu sein. Nach dem Finanzinvestor KKR soll…

| Automobil-Branche | 22. September 2021

Untereinander war man sich bereits einig, dass der angeschlagene Autovermieter Europcar unter das VW-Dach schlüpfen soll. Nun will VW den Sack der 2,5 Mrd. Euro schweren Übernahme zu…

| | 22. September 2021

So haben sich Frankreich und die EU die von US-Präsident Joe Biden angekündigte Rückkehr Amerikas in die internationale Politik sicher nicht vorgestellt. Seit Tagen wütet Frankreich…