Bausoftware

RIB Software erwartet mehr

Einen Monat ist das Jahr alt und schon erhöht RIB Software die Ziele. Weil ein neuer Großauftrag für die Bausoftware iTWO 4.0 erwartet wird, steigt die Spanne für das Umsatzziel um 10 Mio. auf 270 Mio. bis 310 Mio. Euro. Die EBITDA-Guidance wird auf 57 Mio. bis 65 Mio. (zuvor: 52 Mio. bis 60 Mio.) Euro hochgeschraubt. Wir hatten die Prognose des Vorstandschefs Thomas Wolf bereits als zu vorsichtig eingeschätzt (vgl. PB v. 23.12.19).


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Modeversand | 01. April 2020

Not macht erfinderisch bei Zalando. Nachdem das Gründertrio um Rubin Ritter die Jahresprognose (Umsatz: +15 bis 20%, EBIT: 225 Mio. bis 275 Mio. Euro) und das Q1-Ziel kassieren musste… mehr

| Landesbank | 01. April 2020

Die 2019er- Zahlen, die BayernLB-Vormann Stephan Winkelmeier am Freitag (3.4.) bei der Telefon-PK im Gepäck haben wird, können sich sehen lassen. Das von hohen Vorsorge-Auflösungen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×