Vakuumpumpen

Pfeiffer Vacuum – Neue Chefin setzt zum Überholen an

Mit dem vergangenen Jahr ist die neue Führungsetage bei Pfeiffer Vacuum überhaupt nicht zufrieden. Der Vakuumpumpenhersteller aus dem hessischen Aßlar rutschte 2020 bei der EBIT-Marge auf 7,3% ab (zum Vergleich: 2018 blieben 14,4% des Umsatzes im operativen Ergebnis hängen). Die im Oktober zum Unternehmen gestoßene neue Chefin Britta Giesen, die zu Jahresbeginn den seit 2017 amtierenden Konzernlenker Eric Taberlet ablöste, erklärte uns im exklusiven CEO-Interview, wie sie den Maschinenbauer…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Pharma | 24. Januar 2022

Chemie- und rezeptfreie Medikamente stellt PharmaSGP her

Mit chemie- und rezeptfreien Präparaten wollte PharmaSGP nach dem Börsengang im Juni 2020 das Frankfurter Parkett erobern. Die Corona-Beschränkungen versetzten dem Umsatz aber einen…

| Software | 21. Januar 2022

Die Nachricht vom Dienstag (18.1.) hat es in sich. Microsoft will den Videospiele-Entwickler Activision Blizzard aus den USA übernehmen. Kaufpreis: 69 Mrd. US-Dollar – absoluter Rekordwert…

| Textilbranche | 20. Januar 2022

Die Aktie von Fast Retailing (507,80 Euro; JP3802300008) gehörte im vergangenen Jahr zu den schwächsten Werten im Nikkei. Zwar hat sich der Bekleidungsriese vom Corona-Schock 2020 erholt,…

Anlagestrategien | 19. Januar 2022

Hohe Barmittelbestände machen die Aktienrückkaufprogramme möglich.

Kein Geringerer als Warren Buffett erklärte Aktienrückkäufe 2020 zum besten Renditebringer. Doch die Pandemie fegte entsprechende Überlegungen in den Vorstandsetagen hinweg. Inzwischen…