Schuhhersteller

Crocs – Vom hässlichen Entlein zum hübschen Renditebringer

Lange Zeit galten die Schuhe von Crocs als regelrechte Modesünde, die nur von Rentnern und Heimgärtnern getragen wurden. Dass das staubige Image vom klobigen Kunststoffschuh jedoch der Vergangenheit angehört, darauf deuten die am Donnerstag (22.7.) vorgelegten Zahlen zum abgelaufenen Q2 eindrucksvoll hin.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Märkte | 16. September 2021

Die japanische Wirtschaft ist im Q2 mit annualisiert 1,9% stärker gewachsen als erwartet. Nach der ersten Schätzung im August war als vorläufiger Wert 1,3% veröffentlicht worden. Die…

| Onlinehandel | 16. September 2021

Groß war die Erleichterung, als MercadoLibre (MeLi) Anfang August seine Q2-Zahlen vorgelegt hat (Umsatz +94% auf 1,7 Mrd. US-Dollar, Gewinn 68 Mio. Dollar). Nach der Enttäuschung im…

| Software | 15. September 2021

Starke operative Zahlen haben Nemetschek beflügelt. Mit einem Rekordumsatz von 165,9 Mio. Euro (+17,2%) und -EBITDA von 56,3 Mio. Euro (+38,3%) im Q2 gewann der Bausoftwarekonzern noch…

Soziale Medien | 15. September 2021

Facebook findet sich auf fast jedem Handy

3,5 Mrd. monatlich aktive Benutzer (Stand: Ende Q2) kann Facebook auf den verschiedenen Plattformen vermelden – eine unglaubliche Zahl. Vom Q2 2019 bis zum Q2 2021 steigerte Facebook…

| Finanzdienstleistungen | 10. September 2021

Die Hj.-Zahlen von Creditshelf (Donnerstag, 9.9.) bestätigen unser positives Bild (vgl. PB v. 4.6.). Mit 71,8 Mio. Euro an realisierten Krediten wurden 9,6% der angefragten Finanzierungswünsche…