Netzwerkausrüster

Adva Optical erinnert an Neue Markt-Zeiten

Bei Adva Optical notiert die Aktie (13,10 Euro; DE0005103006) nach glänzenden Q2-Zahlen (vgl. PB v. 21.7.) so hoch wie seit Zeiten des Neuen Marktes nicht mehr. Das ist kein Wunder:


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Sinn und Unsinn von Aktienrückkäufen | 19. Januar 2022

Ob 2022 ein Rekordjahr an den Börsen wird, muss sich erst noch entscheiden. Aber Mitte Januar stehen die Chancen gut, dass es ein Rekordjahr bei Aktienrückkäufen wird (s. a. PLATOW…

| Telekommunikation | 13. Januar 2022

Nach unserer Kaufempfehlung aus dem August (vgl. PEM v. 12.8.21) führte die Magyar Telekom-Aktie (1,14 Euro; HU0000073507) ihre Aufwärtsbewegung zunächst fort – bis zu einem Zwischenhoch…

| Private Equity | 12. Januar 2022

Nach der Prognosesenkung im November (vgl. PB v. 24.11.21) hatten wir Indus Holding auf Halten abgestuft. Die niedrigere Guidance belastete den Wert aber auch in den Folgetagen. So…

Biotechnologie | 12. Januar 2022

Abbvie-Hauptsitz in Lake Bluff, Illinois

Bei Biotech-Unternehmen denken die meisten Anleger wohl nicht an niedrig bewertete Value-Aktien. Endgültige Ungläubigkeit dürfte eintreten, wenn die betreffende Aktie in den vergangenen…

| Kommunikationstechnik | 10. Januar 2022

Erstaunlich geräuschlos läuft bislang das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot von Adtran für Adva Optical. Dabei müssen sich die Aktionäre des deutschen Anbieters für Telekom-Infrastruktur…