Spezialchemie

Nabaltec – Böhmit treibt an

Das Corona-Jahr hat eine Delle bei Nabaltec hinterlassen. Das im Wachstumssegment Scale der Deutschen Börse notierte oberpfälzer Chemieunternehmen schickt sich aber an, die Folgen der Pandemie hinter sich zu lassen. Im Q1 stieg der Umsatz um 1,3% auf 46 Mio. Euro, wobei das EBIT deutlich stärker zulegte: Trotz einer Belastung von 1,3 Mio. Euro für den extremen Wintereinbruch in Texas (USA), der die dortige Produktion behinderte, kletterte es im Q1 auf 3,9 Mio. (Vj.: 2,5 Mio.) Euro. Die…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Kreditinstitut | 16. September 2021

Die auf Kredite spezialisierte Bank Pekao überraschte im Q2 mit einem Nettogewinn von 604,8 Mio. polnischen Zloty (PLN; umgerechnet etwa 133 Mio. Euro). Damit übertrafen die Warschauer…

| Außenpolitik | 15. September 2021

Die Ergebnisse der UN-Geberkonferenz zeigen, was Deutschland gut kann und was es weltweit so beliebt macht: humanitäre Hilfe leisten. Mit einer ersten Tranche von 100 Mio. Euro setzt…

| Software | 15. September 2021

Starke operative Zahlen haben Nemetschek beflügelt. Mit einem Rekordumsatz von 165,9 Mio. Euro (+17,2%) und -EBITDA von 56,3 Mio. Euro (+38,3%) im Q2 gewann der Bausoftwarekonzern noch…

| Rückversicherungen | 15. September 2021

Hannover Rück Verwaltungsgebäude

Trotz der Hochwasserkatastrophen in Europa und der Schäden durch den Hurrikan „Ida“ in den USA reicht das Schadensbudget des Rückversicherers Hannover Rück von 1,1 Mrd. Euro, erklärte…

| DAX-Familie | 13. September 2021

Bei dem am 21.9. wirksamen Umbau der Indexfamilie steht bei internationalen Investoren v. a. der neue DAX40-Index im Mittelpunkt. Für wesentlich spannender als den Aufstieg großer MDAX-Titel…