Immobilien

FCR plant 500 Mio. Euro-Portfolio

Bei FCR Immobilien schreitet die Expansion weiter voran. Entsprechend blickte Vorstand Falk Raudies am Montag (25.11.) optimistisch auf seine aktualisierte Jahresprognose. Nach neun Monaten hatten die Erlöse bereits 36,1 Mio. Euro (+96%) und das EBITDA 14,8 Mio. Euro (+135%) erreicht.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Recycling | 30. Oktober 2020

Bei Befesa setzte im Q3 die von uns erwartete Belebung (vgl. PB v. 3.8.) ein. Der Umsatz des Recycling-Spezialisten sank nur noch um 1,6% auf 145,2 Mio. Euro. Beim EBITDA kam es zu… mehr

| Software | 26. Oktober 2020

Wie Mensch und Maschine (MuM) anhand der jüngsten Q3-Zahlen zeigte, spürt der Softwarekonzern die Corona-Pandemie doch ein wenig. Aber die Einschläge sind mit einem Umsatzrückgang von… mehr

| Werbung | 26. Oktober 2020

Auch im Q3 überzeugte Ad Pepper mit hohen Zuwachsraten. Beim Umsatz ging es um 19,5% auf 6,01 Mio. Euro nach oben, das EBITDA verdreifachte sich nahezu von 0,56 Mio. auf 1,51 Mio. Euro. mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×