Möbelversand

Home24 investiert in neue Kunden

An das gute Q1 konnte Home24 im Q2 nahtlos anknüpfen. Der Umsatz stieg daher im 1. Hj. um 47% auf 325,1 Mio. Euro. Währungsbereinigt wäre es gar um 52% nach oben gegangen. Möglich war dies v. a. dank der deutlichen Steigerung der Zahl, aktiver Kunden, die um 37% auf 2,4 Mio. kletterte. Da der Online-Möbelhändler weiter kräftig in neue Kunden investiert, sank das ber. EBITDA um 17,5% auf 4,7 Mio. Euro.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Tagung | 27. Oktober 2021

Risiken erkennen und managen ist für den deutschen Mittelstand zu einer Herkulesaufgabe geworden. Es kommt immer mehr darauf an, wie sich Unternehmen darauf vorbereiten und wie sie…

| Maschinenbau | 27. Oktober 2021

Bisher laufen die Geschäfte bei PVA Tepla wie am Schnürchen (vgl. PB v. 1.9.) und wir sind zuversichtlich, dass die Q3-Zahlen am kommenden Donnerstag (4.11.) dies bestätigen.

Pharma | 27. Oktober 2021

Medios versorgt unter anderem Apotheken mit Medikamenten

Der Spezial-Pharmazeutiker Medios hat im Q3 bei Umsatz (+121% auf 354 Mio. Euro) und ber. EBITDA (+165% auf 9,8 Mio. Euro) das beste Quartal der Unternehmensgeschichte erreicht.

| Soziale Netzwerke | 27. Oktober 2021

Am Montagabend (25.10.) veröffentlichte Facebook Quartalszahlen. Nachdem Snap bereits beim Umsatz aufgrund der Privatsphäre-Änderungen in Apples mobilem Betriebssystem enttäuschte (s. „Unsere…

| Medien | 25. Oktober 2021

Wie von uns vorab berichtet (s. PLATOW v. 11.10.), hat Mediaset in den letzten Tagen weitere Aktienoptionen auf ProSiebenSat. 1 in stimmberechtigte Aktien umgewandelt. Am 18.10. folgte…