Cloud- und Mobilfunkdienstleister

Adva Optical startet durch

Sehr gut gefallen uns die Zahlen des Cloud- und Mobilfunkdienstleisters Adva Optical. Im Q2 ist der Umsatz ggü. dem Vorquartal um 9,3% auf 145,0 Mio. Euro gestiegen, beim Betriebsergebnis wurde aus einem Q1-Verlust von 1,3 Mio. ein Q2-Gewinn von satten 10,1 Mio. Euro.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Handel | 18. September 2020

Wie wir zuverlässig hören, steht der Einstieg eines Investors bei der BayWa-Öko-Strom-Tochter BayWa r.e. kurz bevor. Dabei handelt es sich um einen langfristig orientierten Infrastruktur-Investor. mehr

| Versorger | 11. September 2020

Anhand der vorläufigen Hj.-Zahlen vom Donnerstag (10.9.) sehen wir 2G Energy weiter auf dem Vormarsch. Der Anbieter von Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen musste zwar Umsatzein-bußen von… mehr

| Pharma | 11. September 2020

Die Hj.-Zahlen des Börsenneulings PharmaSGP können sich durchaus sehen lassen. Der Umsatz ist um 7% auf 33,8 Mio. Euro, das EBIT gleichzeitig aber um 17,7% auf 10,6 Mio. Euro geklettert… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×