IT-Dienstleistungen

Nagarro – Starkes Wachstum!

Die von Nagarro angebotenen IT-Dienstleistungen bleiben auch im neuen Jahr stark nachgefragt. Das signalisiert die jüngste Anhebung der 2022er-Umsatzprognose auf nunmehr 770 Mio. Euro. Zuvor gingen die Münchner noch von 700 Mio. Euro aus. Damit stellt der Digitalisierungsexperte für das laufende Jahr ein Wachstum von über 40% in Aussicht.

Immer wieder fällt die ehemalige Allgeier-Tochter mit Prognoseanhebungen positiv auf – allein im abgelaufenen Jahr, wofür am Freitag (29.4.) die endgültigen Zahlen erwartet werden, haben die Bayern drei Mal die Prognose angehoben. Laut vorl. Eckdaten erzielte Nagarro 2021 einen Umsatz von 546 Mio.…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Zinspolitik | 27. April 2022

Peak in der Inflation erreicht?

Am 15.4. hatten wir bereits an gleicher Stelle Argumente für ein – zumindest vorübergehendes – Peak in den Inflationszahlen gebracht. Mittlerweile liegen weitere interessante Datensätze… mehr

| Personaldienstleistungen | 27. April 2022

Amadeus Fire startet gut

Einen erwartet guten Jahresstart konnte Amadeus Fire am Dienstag (26.4.) vermelden. Im Q1 kletterte sowohl der Umsatz mit 17,3% auf 102,8 Mio. Euro als auch das ber. EBITA mit 19,3%… mehr

| Pharma | 27. April 2022

Roche startet erfolgreich ins neue Jahr

Bei Roche lag der Umsatz im Q1 wb. mit +11% über den Erwartungen (+9%). Treiber ist das Geschäft mit Coronatests. So legte der Bereich Diagnostik (1/3 der Umsätze) dynamisch um 24%… mehr

| Metalle und Recycling | 27. April 2022

Aurubis machts nochmal

Aurubis erhöht zum zweiten Mal die Prognose für das Gj. 2021/22 (per 30.9.). Der Metallproduzent und Rohstoffrecycler profitiert im aktuellen Umfeld weiterhin von gestiegenen Rohstoffpreisen.… mehr

| Spirituosen | 27. April 2022

Berentzen – Starkes Q1

Berentzen ist erfolgreich ins Gj. 2022 gestartet. Der Umsatz stieg im Q1 vorläufige Zahlen zufolge um 15,0% auf 36,1 Mio. Euro. Das EBIT hat sich auf 1,2 Mio. Euro mehr als verdoppelt… mehr

| IT-Dienstleistungen | 27. April 2022

Atoss Software – Zu teuer!

Die Quartalszahlen von Atoss Software, die am Dienstagmorgen (26.4.) veröffentlicht wurden, konnten den Markt nicht überzeugen. Auf 5% belief sich im frühen Mittagshandel der Abschlag. mehr

| Gaming | 27. April 2022

MGI wächst stark organisch

„Vor einem Einstieg möchten wir eine nachhaltige Bodenbildung sehen“, schrieben wir in PB v. 2.3. in unserer Analyse zu Media and Games Invest (MGI). Seither ging es für die Scale-Aktie… mehr