Baumarkt-Holding

Hornbach lockt zum Einstieg

Hornbach-Markt in Innsbruck
Hornbach-Markt in Innsbruck © Hornbach

Mit dem zweiten Lockdown im Winter war auch die Börsen-Rally von Hornbach Holding zu Ende. Hatte die SDAX-Aktie (82,60 Euro; DE0006083405) ihren Wert zuvor seit dem März-Crash mehr als verdreifacht, gab sie von Oktober bis Januar 27% nach.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Was noch wichtig ist | 30. September 2021

Noch ist die Corona-Pandemie nicht vorbei, doch die laufenden Impfprogramme machen das Virus beherrschbarer. Das zeigt sich auch am europäischen Transaktionsmarkt, wo sich die Stimmung…

| Finanzdienstleistungen | 29. September 2021

Die Aufnahme von Hypoport in den MDAX war der vorläufige Schlusspunkt eines erfreulichen Sommers für Aktionäre des Finanzdienstleisters. Zuvor legte die Aktie (578,50 Euro; DE0005493365)…

| Vermögensverwalter | 27. September 2021

Der Rummel um den 2016 gestarteten und in den Folgejahren stark gehypten Robo-Advisor Scalable Capital hat sich längst gelegt. Heute ist der Münchener Online-Broker einer unter vielen,…

| Automobil-Branche | 22. September 2021

Untereinander war man sich bereits einig, dass der angeschlagene Autovermieter Europcar unter das VW-Dach schlüpfen soll. Nun will VW den Sack der 2,5 Mrd. Euro schweren Übernahme zu…