Chemie

3M – Dividendenaristokrat will Wachstum anfachen

Bereits Anfang Dezember hatte 3M (Minnesota Mining and Manufacturing Company) kleinere Restrukturierungen angekündigt, die in den Q4-Zahlen vom Dienstag (26.1.) kaum Spuren hinterließen. Vorstandschef Mike Roman will den 118 Jahre alten US-amerikanischen Mischkonzern schlanker und effizienter ausrichten.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Zu guter Letzt | 27. Juni 2022

Erst Mitte Juni hatte die US-Notenbank Fed die Leitzinsen unerwartet kräftig um 0,75 Prozentpunkte auf einen Korridor von 1,5 bis 1,75% angehoben und weitere Zinsschritte angekündigt.…

| Energieversorger | 27. Juni 2022

Die von Russlands Präsident Wladimir Putin gedrosselten Gaslieferungen nach Deutschland haben die Sicherheit der Energieversorgung wieder zum Thema gemacht. Bundeswirtschaftsminister…

| Betriebliche Altersvorsorge | 24. Juni 2022

Die angekündigte Zinswende der Europäischen Zentralbank sorgt nicht nur bei Sparern und Anlegern für Hoffnung. Auch Produktgeber in der Altersvorsorge wittern wieder Morgenluft. „Es…

| Auszeichnung | 24. Juni 2022

Dieser 37. Medien-Preis im Gedenken an Herbert Quandt, aber auch Johanna Quandt, der ihre Stiftung und die jährliche Auszeichnung für unabhängigen Qualitätsjournalismus viele Jahre…

Märkte | 23. Juni 2022

Die Sanktionen des Westens hinterlassen Spuren beim russischen BIP.

Die diesjährige Ausgabe des Petersburger Wirtschaftsforums konzentrierte sich im Schatten des Ukraine-Kriegs notgedrungen auf die Lage und Perspektiven Russlands vor dem Hintergrund…