Fonds

PLATOW Zertifikat läuft aus

An diesem Dienstag (27.7.) läuft das „Platow-Zertifikat“ (DE000DB0PLA8) aus. Bei allen am Tilgungstag 27.7.2021 noch nicht verkauften Beständen erfolgt die Einlösung durch Zahlung eines entsprechenden Betrags. Die Zertifikate werden aus den Depots der Anleger ausgebucht und die jeweiligen Gegenwerte in Euro gegengebucht.

Zum Zeitpunkt der Emission im Jahr 2006 bot das Zertifikat die einzige Möglichkeit für Privatanleger, an der Anlagestrategie des „Platow-Fonds“ teilzuhaben, da der Fonds Basiswerts des Zertifikats war. Seit 2007 können private Anleger auch direkt in den Fonds investieren. Die Steuerung des Fonds über ein Beratungsmandat erfolgte in den Anfangsjahren aus dem Platow-Verlag heraus. Seit 2016 geschieht dies durch die darauf spezialisierte Boutique pfp Advisory GmbH, die von zwei ehemaligen Platow-Bereichsleitern geführt wird.

Mit dem Auslaufen des Zertifikats endet demzufolge nicht die Möglichkeit, an der zugrundeliegenden Anlagestrategie teilzuhaben, da der DWS Concept Platow Fonds über die Anteilsklasse LU1865032954 auch für Privatanleger zugänglich ist. Für Fondsbesitzer spielt das Ende des Zertifikats übrigens keine Rolle, für sie ändert sich nichts und sie müssen auch nicht aktiv werden. Weitere Informationen finden Interessenten auf den Internetseiten der pfp Advisory GmbH unter: www.pfp-advisory.de.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Luxussektor | 26. Juli 2021

Luxussorgen

Die Börsen haben nach dem Schreckschuss vom vergangenen Montag (19.7.) die Sorgen erst einmal beiseitegelegt. Gute Unternehmensdaten, eine als taubenhaft interpretierte EZB und ein… mehr

| Agrarwirtschaft | 26. Juli 2021

Baywa schraubt an der Prognose

Bei Baywa brummt das Geschäft. Im 1. Hj. kletterte das EBIT nach vorl. Zahlen um rd. 170% auf 144,6 Mio. Euro. Daher erhöhte CEO Klaus Josef Lutz die Gj.-Prognose. Er geht nun davon… mehr

Software | 26. Juli 2021

Serviceware setzt auf KI

Dank einer starken Entwicklung im Bereich SaaS/Service stieg bei Serviceware der Umsatz im 1. Hj. des Gj. 2020/21 (per 30.11.) um 13,7% auf 40,2 Mio. Euro. Dabei lag das Software-Unternehmen… mehr

| IT-Dienstleister | 26. Juli 2021

GFT – Die Rally geht weiter

Ein von Nachholeffekten und schnelleren Projektentscheidungen geprägter höherer Auftragseingang hat bei GFT Technologies seit Mittwoch (21.7.) für gute Laune gesorgt. Denn gleichzeitig… mehr