Luxussektor

Luxussorgen

Die Börsen haben nach dem Schreckschuss vom vergangenen Montag (19.7.) die Sorgen erst einmal beiseitegelegt. Gute Unternehmensdaten, eine als taubenhaft interpretierte EZB und ein entgegen den Erwartungen noch weiter gestiegener deutscher Einkaufsmanagerindex lassen am Ende sogar ein kleines Plus von 0,7% in der Wochenbilanz erwarten.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Zentralbank | 26. Mai 2021

Mit der zuletzt demonstrativ zur Schau gestellten Harmonie im EZB-Rat ist es schon wieder vorbei. Auf der nächsten Zinssitzung am 10.6. steht der EZB neuer Streit um die Verlängerung…

| Zentralbank | 21. Mai 2021

EZB Frankfurt

Mit aller Macht versucht die EZB, die lodernde Diskussion um eine Rückkehr der Inflation zu ersticken. Keinesfalls will sich die Notenbank von den Märkten dazu treiben lassen, ihre…

| Unsere Meinung | 13. Mai 2021

Die Zahlen vom Mittwoch (12.5.) haben es klar untermauert: Deutsche Unternehmen – von wenigen Ausnahmen abgesehen – glänzen mit äußerst starken Quartalszahlen. Von Deutscher Telekom…