Pharma

Nur ein Veilchen für Bayer

Nein, ein Schuldeingeständnis sei das nicht gewesen, betonte Bayer-Chef Werner Baumann nach der Einigung auf einen Vergleich im Prozess um Monsanto. Mit den knapp 11 Mrd. US-Dollar, die der DAX-Konzern dafür bezahlen wird, wurden vielmehr Unsicherheiten beseitigt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Banken | 05. August 2020

Die Auswirkungen der Corona-Krise sind bei der Nürnberger Umweltbank im H1 überschaubar geblieben. Das Geschäftsvolumen stieg um 9,3% auf rd. 4,9 Mrd. Euro, die Bilanzsumme wuchs sogar… mehr

Pharma | 05. August 2020

Eigentlich läuft im Rechtsstreit um den Unkrautvernichter Glyphosat alles für Bayer. Die einstigen Mond-Summen in den Schadenersatzklagen wurden längst eingedampft. Am 20.7. reduzierte… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×