Börsenplatzbetreiber

Börsen – Mehr als nur Bitcoin

Handelssaal der Deutschen Börse in Frankfurt
Handelssaal der Deutschen Börse in Frankfurt © Deutsche Börse AG

Seit etwas mehr als einem Jahr hält Corona mittlerweile die Welt in Atem. Über 3 Mio. Todesfälle weltweit gehen auf das Konto des Virus, das zugleich das Auf und Ab der globalen Konjunktur in nie zuvor gesehener Weise beschleunigt hat. Für die großen Börsenbetreiber der Welt sind das wechselvolle Zeiten.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Börsenbetreiber | 25. Oktober 2021

Ein solides Zahlenwerk legte die Deutsche Börse vor. Demnach kletterten im Q3 die Nettoerlöse um 18% auf 837,9 Mio. (Vj.: 707,5 Mio.) Euro, das EBITDA sogar um 25% auf 499,5 Mio. (Vj.:…

| Biopharmazeutika | 22. Oktober 2021

Satorius Werk Göttingen

Gute Q3-Zahlen legte Sartorius am Mittwoch (20.10.) vor. Der Laborausrüster hat nach neun Monaten den Umsatz um die Hälfte auf 2,5 Mrd. Euro, das EBITDA sogar um 77% auf 866 Mio. Euro…

UBS | 22. Oktober 2021

Seit über fünf Jahren sind wir Blasenwarnungen gewohnt. PLATOW macht auch regelmäßig deutlich, dass institutionelle Portfoliokäufe eigentlich nur mit Miet- und Multiplikator-Optimismus,…

| Nutzfahrzeuge | 21. Oktober 2021

Bis auf 4,45 Euro war die die Rába Automotive-Aktie (3,92 Euro; A0B7AP, HU0000073457) im August geklettert. Hauptgrund dafür waren gute Hj.-Zahlen: Der Umsatz stieg um 23,4% auf 23,7…

| Versicherer | 20. Oktober 2021

Während sich die Kfz-Versicherer intensiv mit der Mobilitätsabsicherung der Zukunft beschäftigen suchen Kunden in den nächsten Wochen vermehrt nach neuen und günstigeren Kfz-Policen.…