Biotechnologie

Biofrontera schockt Investoren

Die Talfahrt bei Biofrontera begann bereits Ende Juni, aber seit den Q3-Zahlen vom Dienstag (19.11.) gibt es auch handfeste Gründe dafür. Vorstandschef Hermann Lübbert hatte schon zu den vorläufigen Q3-Zahlen über schwächere US-Umsätze berichtet (vgl. PB v. 14.10). Als Grund nannte er Vorzieheffekte vor einer Preiserhöhung.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Chemikalienhändler | 27. Juli 2020

Brenntag wird zum Wiederholungstäter. Nachdem der Chemikalienhändler schon mit den Q1-Zahlen positiv überrascht hatte (vgl. PB v. 24.6.), wiederholte der erst seit Jahresbeginn amtierende… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×