Immobilien

Unibail-Rodamco-Westfield vergrätzt die letzten Investoren

Mit den angekündigten noch tiefergreifenderen Sparbemühungen in der vergangene Woche haben Anleger bei Unibail-Rodamco-Westfield wahrscheinlich den letzten Funken Hoffnung verloren. Der Immobilienkonzern hat sein Portfolio in der Vergangenheit, wie branchenüblich, stark über Schulden ausgebaut.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Musikbranche | 24. September 2021

Die größten Börsenhits werden derzeit in Amsterdam gespielt. Nach dem Milliardendebüt der polnischen InPost zu Jahresbeginn lief auch der mit Abstand größte europäische Börsengang des…

| Investmentstrategie | 20. September 2021

Beim Thema ESG (Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung) werden Anleger hellhörig. In Hannover wurde dieser Tage jedoch ganz im Stillen ein bemerkenswertes ESG-Jubiläum gefeiert.…

| Anlagemöglichkeiten | 15. September 2021

Privatanleger erkennen auf der Suche nach Rendite und Inflationsschutz zunehmend das Potenzial von Private Equity (PE). So wird der Ruf nach Investitionschancen in diese einst institutionellen…

| IT-Dienstleister | 08. September 2021

Passend zur Internationalen Automobilausstellung IAA zeigte GFT Technologies schon vor ein paar Wochen die Möglichkeiten der Digitalisierung auf. Für die Automobilbank eines internationalen…