Ausblick

Qualität wird 2022 noch wichtiger

Dem zu Ende gehenden Börsenjahr hat ausgerechnet der finale Monat die Bilanz versaut. Lag der DAX Mitte November, als er bei 16 290 Punkten ein neues Allzeithoch markierte, noch 18,7% im Plus, sind es jetzt – einen Tag vor Heilig Abend – nur noch 14,1%.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Biotechnologie | 20. Mai 2022

Das Hauptquartier der Christian Hansen Gruppe in Dänemark

Ein Leser machte uns jüngst auf das 1874 gegründete Biotechnologieunternehmen Christian Hansen aufmerksam. Die Dänen liefern wichtige Ergänzungsstoffe für den Nahrungsmittel-, Gesundheits-…

| Immobilien | 18. Mai 2022

Zu weit aus dem Fenster gelehnt hat sich wieder einmal Adler-Verwaltungsratschef Stefan Kirsten. Mit einem ganzen Bündel vertrauensbildender Maßnahmen wollte Kirsten wenige Wochen vor…

| Versicherungswesen | 13. Mai 2022

Wie ein Damoklesschwert hängen die Klagen von institutionellen Kunden in den USA seit dem Herbst über dem Kurs der Allianz-Aktie. Nicht ganz zu Unrecht, wie sich jetzt zeigt. Wurden…

| Landwirtschaft | 11. Mai 2022

Seit der Monsanto-Übernahme stand das giftige Glyphosat bei Bayer vor allem für teure Gerichtsprozesse in den USA und viel schlechte Presse in der Heimat. Mit dem Krieg in der Ukraine…