Börsengänge

Viele Neue auf dem Parkett – Wo lohnt der Einstieg?

Die vergangene Woche hat bei den Mitarbeitern der Emissionsabteilung der Deutschen Börse für strahlende Gesichter gesorgt. Kamen 2020 insgesamt gerade einmal sechs Unternehmen neu im Prime Standard hinzu, so sind es in diesem Jahr schon neun Neulinge, davon drei in der Woche vor Pfingsten. Lohnt sich der Einstieg für Anleger?


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Lebensmittelindustrie | 27. September 2021

Endlich darf in Köln wieder geschlemmt werden. Die Lebensmittelmesse „Anuga“, neben der „Internationalen Grünen Woche“ das Schaufenster der Ernährungs- und Getränkeindustrie, kehrt…

| Elektromobilität | 27. September 2021

Als wir uns im vergangenen Jahr im Zuge des Börsengangs von Compleo mit CEO Georg Griesemann unterhielten, wurde schnell klar, dass beim Hersteller von Ladeinfrastruktur Wachstum im…

| Logistik | 24. September 2021

Zum Wochenanfang ging es mit der Marktschwäche auch für die Aktie der Deutschen Post etwas nach unten. Zudem trübte die Gewinnwarnung des US-Wettbewerbers Fedex, der über steigende…

| Musikbranche | 24. September 2021

Die größten Börsenhits werden derzeit in Amsterdam gespielt. Nach dem Milliardendebüt der polnischen InPost zu Jahresbeginn lief auch der mit Abstand größte europäische Börsengang des…

| Immobilienwirtschaft | 22. September 2021

Aareal Bankgebäude Wiesbaden

Nach langer Suche hat die Aareal Bank seit vergangener Woche mit dem Ex-Commerzbank-Vorstand Jochen Klösges einen neuen Vorstandschef. Der 57-jährige folgt auf Hermann Merkens, der…