Biotechnologie

NanoRepro – Gefragte Schnelltests

NanoRepro, der Spezialist für die Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von diagnostischen Selbsttests, konnte mit einem Aufwärtsimpuls einen zweiwöchigen Abwärtstrend überwinden. Dies war nicht der erste Ausbruch aus einer Konsolidierung, denn die Aktie (16,30 Euro; DE0006577109) kennt seit Beginn der Corona-Krise nur eine Richtung: Seit Monaten profitiert das Unternehmen von der starken Nachfrage nach Schnelltests.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Marktausblick | 23. Dezember 2021

Drei Jahrzehnte nach dem Ende der UdSSR und dem Beginn von Wirtschaftsreformen im ehemaligen Ostblock haben Wirtschaftsexperten in einem internationalen Online-Symposion des Wiener…

| Maschinenbau | 23. Dezember 2021

Die Aktie des japanischen Roboterbauers Fanuc (187,00 Euro; 863731; JP3802400006) hatte in den vergangenen Monaten einen kleinen Durchhänger. Der Grund: Zwar konnte das Unternehmen…

| Medizin | 23. Dezember 2021

Gerade einmal ein volles Jahr sind die Papiere von Hygeia Healthcare an internationalen Börsen handelbar, hatten dabei aber schon ein gehöriges Auf und Ab erlebt: Von 7,40 Euro ging…

| IT-Dienstleister | 20. Dezember 2021

Es war der heftigste Kurseinbruch in der Börsengeschichte von S&T. Fast 35% rauschte die im SDAX und TecDAX notierte Aktie (14,38 Euro; AT0000A0E9W5) am Donnerstag (16.12.) in den Keller…