Erneuerbare Energien

Starker Wind stört Energiekontor

Eigentlich wollte Energiekontor den Bau und Verkauf des Windparks Waldfeucht zum Jahresende abschließen (vgl. PB v. 6.11.). Beim Verkauf an die CEE Group wird es bleiben, aber zu starke Winde verzögern die vollständige Inbetriebnahme wahrscheinlich bis Januar 2020.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Immobilien | 30. März 2020

Die Immobilienbranche steht vor einer ungewissen Zukunft. Während für andere Industrien wie Luftfahrt, Tourismus und Kfz auf Grund des derzeitigen Wirtschaftsstillstands zumindest die… mehr

| Maschinenbau | 23. März 2020

Bereits im vergangenen Herbst hatte Bauer überraschend die Prognosen nach unten revidieren müssen (vgl. PB v. 18.11.19), weshalb wir bei der Aktie (10,14 Euro; DE0005168108) zum Abwarten… mehr

| Marktentwicklung | 20. März 2020

Unsere MDAX Dispoliste (s. u.) hat sich im Ausverkauf der Märkte radikal geleert. Bei den meisten Titeln war der Kursrutsch riesig und die Stopps griffen rechtzeitig, so dass ein Großteil… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×